Butterfly

Alles über die Haut

Lernen Sie Ihre Haut kennen

Der Aufbau:

  1. Die Oberhaut (Epidermis)
  2. Die Lederhaut (Cutis)
  3. Die Unterhaut (Subcutis)

Die Aufgaben:

  1. Schutz vor mechanischen Einflüssen wie Druck und Stoß, Wärme, Kälte, UV-Strahlung, schädlichen Umwelteinflüssen wie Säuren, Laugen und anderen Schadstoffen sowie Krankheitserregern wie Viren, Bakterien und Pilzen.
  2. Speicher von Wasser, Fett, Nährstoffen und Vitaminen.
  3. Wärme-Regulator: Bei hohen Außentemperaturen sondert der Körper Schweiß ab, der durch die Verdunstungskälte den Körper kühlt. Bei Kälte drosselt der Körper die Durchblutung und verliert so weniger Wärme an die Umwelt.
  4. Ausscheidung: Über den Schweiß wird der Körper entgiftet. Die Talgdrüsen sondern Talg, Schweiß und Wasser ab und bilden mit der Milchsäure den Säureschutzmantel der Haut. Dieser schützt vor dem Eindringen krankheitserregender Mikroorganismen.
  5. Atmung: Etwa 1-2% der Atmung werden über die Haut bestritten. Sinnesorgan für Wärme, Kälte, Druck, Berührung, Vibration, Schmerz.